Browser Push Nachrichten aktivieren & deaktivieren

Wie man Browser Push Nachrichten aktiviert Push Nachrichten kennt im Zeitalter der Smartphones mittlerweile jeder. Ob eine neue Mitteilung in WhatsApp oder eine Eilmeldung des Lieblingsmagazins – Benachrichtigungen sind allgegenwärtig und nicht mehr wegzudenken. Der Nutzer liebt die simple Handhabung und minimalistische Form dieses Mediums. In einer fast schon überfluteten Medienwelt kann eine simple Push […]

Wie man Browser Push Nachrichten aktiviert

Push Nachrichten kennt im Zeitalter der Smartphones mittlerweile jeder. Ob eine neue Mitteilung in WhatsApp oder eine Eilmeldung des Lieblingsmagazins – Benachrichtigungen sind allgegenwärtig und nicht mehr wegzudenken. Der Nutzer liebt die simple Handhabung und minimalistische Form dieses Mediums. In einer fast schon überfluteten Medienwelt kann eine simple Push Nachricht meist mehr Interesse wecken als lange und komplexe Inhalte.

Browser Push Nachrichten zählen zur neusten Errungenschaft des Internetzeitalters. Mit ihnen ist die Eintragung und der Empfang von Neuigkeiten einfacher denn je, denn der Nutzer muss keine Applikation oder ähnliches herunterladen, um die Mitteilungen zu erhalten. Eine Zustimmung über den Webbrowser genügt bereits.

Benachrichtigungen in Google Chrome erhalten

Die Zustimmungsmeldung in Google Chrome erscheint bei Desktop Computern links oben unterhalb der Adressleiste als Sprechblase. Bei Mobilen Geräten (Android etc.) erscheint die Meldung als Box am unteren Bildschirmrand. Jede Webseite mit HTTPS Protokoll (also SSL Verschlüsselung) kann direkt Push Nachrichten an die Nutzer versenden.

Sofern dem Erhalt von Mitteilungen zugestimmt wurde, können diese ganz einfach mit zwei Klicks wieder deaktiviert werden.

  • Dazu klicken Sie in Chrome auf das grüne Schloss direkt links neben der Adressleiste
  • Anschließend wählen Sie beim Punkt „Benachrichtigungen“ den ersten Eintrag (Standardeinstellung) aus
  • Sie haben sich nun erfolgreich vom Erhalt von Benachrichtigungen in Google Chrome abgemeldet.

Browser Push Nachrichten in Mozilla Firefox aktivieren

Der Erhalt von Benachrichtigungen erfolgt fast simultan wie beim Webbrowser Google Chrome. Zunächst erhalten sie im Firefox eine Sprechblase links unterhalb der Adresszeile, die bestätigt werden muss, um Mitteilungen für die aktuelle Seite zu erhalten.

Wenn die Zustimmung erfolgt ist, kann man sich auch wieder genau so leicht in Firefox von Benachrichtigungen abmelden:

  • Klicken Sie zunächst auf das Schloss links bei der Adresszeile
  • Beim Eintrag „Benachrichtigungen“ wählen Sie die Standardeinstellung aus
  • Sie erhalten nun keine Nachrichten von der aktuellen Seite in Firefox mehr.

Weitere Beiträge

WWDC 2022: Das Wichtigste im Überblick

Apples jährliche Entwicklerkonferenz, die Worldwide Developer Conference, stellt dieses Jahr ein neues Betriebssystem mit Software-Updates zu Website-PushBenachrichtigungen, neuen Funktionen des Sperrbildschirms und weiteren Änderungen vor, die im Herbst 2022 und im kommenden Jahr eingeführt werden sollen. Push-Benachrichtigungen in Safari Die erste Keynote der diesjährigen Worldwide Developer Conference (WWDC) bestätigt, dass Push-Nachrichten in Zukunft auf Safari […]

Coming soon: Web Push für iOS

Beim Thema Web Push auf iOS hat sich Apple bislang immer sehr bedeckt behalten. Nun gibt es aber einige neue Entwicklungen zu diesem Thema. Und zwar hat Apple in der neusten Beta von iOS 15.4 auch experimentellen Support für iOS Web Push hinzugefügt. Nach ersten Tests von uns scheint diese Funktion allerdings noch nicht ganz […]

CleverPush ist nicht von der Log4j-Lücke betroffen

Seit Bekanntwerden einer kritischen Sicherheitslücke in der Java Bibliothek „Log4j“ (Log4Shell) steht das Internet seit einigen Tagen auf dem Kopf. Verständlicherweise haben wir einige Anfragen von Kunden erhalten, ob wir auch von dieser Lücke betroffen sind. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass CleverPush nicht von der genannten Sicherheitslücke betroffen ist. In unserer serverseitigen Infrastruktur […]

Jetzt unverbindlich testen

Unverbindliche Testphase, endet automatisch nach 30 Tagen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner