Das passiert mit inaktiven Abonnenten bei CleverPush

CleverPush hat es sich zur Kernaufgabe gemacht, alle Kunden dabei zu unterstützen, die bestmögliche Performance bei Push Nachrichten zu erzielen. Es fängt schon beim Opt-In an, bei der mit dem intelligenten Opt-In SplitTesting kinderleicht verschiedene Opt-In Designs in Bezug auf die Opt-In Rate verglichen werden können. Ebenfalls stellt CleverPush allen Kunden als einer der wenigen […]

CleverPush hat es sich zur Kernaufgabe gemacht, alle Kunden dabei zu unterstützen, die bestmögliche Performance bei Push Nachrichten zu erzielen.

Es fängt schon beim Opt-In an, bei der mit dem intelligenten Opt-In SplitTesting kinderleicht verschiedene Opt-In Designs in Bezug auf die Opt-In Rate verglichen werden können.

Ebenfalls stellt CleverPush allen Kunden als einer der wenigen Anbieter in diesem Segment eine neue Funktion zur Optimierung der Versand Performance zur Verfügung.

Es liegt in der Natur der Browser, dass Push Nachrichten nie immer 100% der Abonnenten erreichen. Das hat verschiedene Gründe. Manche Nutzer haben ihr Gerät möglicherweise ausgeschaltet oder gerade keinen Internet Empfang. Hier wird die Zustellung dann später gespeichert. Andere Abonnenten installieren z.B. den Browser neu, wechseln ihr Google Chrome Profil o.ä. Diese Abonnenten können nicht direkt von uns erkannt werden und gelten weiterhin als eingetragene Abonnenten.

Damit sich solche Nutzer sich nicht negativ auf deine Empfangsraten auswirken, zählt CleverPush alle inaktiven Abonnenten automatisch in den Statistiken nicht mehr mit. Wenn ein Abonnent wieder Nachrichten empfängt, wird dieser wieder als aktiv markiert.

Zusammengefasst haben unsere Kunden dadurch folgende Vorteile:

  • Konstant gute Empfangsraten
  • Du zahlst nur aktive Abonnenten
  • Alle Abonnenten werden weiterhin mit Nachrichten bespielt (auch inaktive)

Weitere Beiträge

iOS 15 und Android 12 – die wichtigsten Änderungen

In den letzten Tagen haben sowohl Apple als auch Google neue Versionen ihrer Betriebssysteme veröffentlicht, welche auch einige Änderungen in Bezug auf Push Nachrichten mit sich bringen.

Plant Apple die Integration von iOS Web-Push-Benachrichtigungen?

Web-Push-Benachrichtigungen sind ein Marketing Channel, welcher in den letzten Jahren rasant an Bedeutung gewonnen hat. Deshalb bedienen sich dieses Tools bereits über 10% aller Top Websites. Dadurch wird es den Website-Betreibern möglich gemacht, noch effektiver mit ihren Nutzerinnen und Nutzern in Kontakt zu treten.  Jedoch ist man zum Versenden der Push-Benachrichtigungen auch auf den Support […]

Werbung in Corona-Zeiten: Was jetzt anders sein muss.

Wie viel die Pandemie verändert hat, lässt sich in einem Absatz kaum zusammenfassen. Was aber völlig klar ist: in Corona-Zeiten hat sich auch die Werbung, zum Teil radikal, verändert. Wahrnehmungen sind anders, sei es mit Blick auf die Werbebotschaft selbst, das Produkt, das Unternehmen und allgemein das (Brand-)Image. Was im Einzelnen hat sich geändert? Und […]

Jetzt unverbindlich testen

Unverbindliche Testphase, endet automatisch nach 30 Tagen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner