Nutzer mit Follow-Up Kampagnen erreichen

Sogenannte „Follow-Up“ oder auch „Drip“-Kampagnen sind längst keine Neuheit mehr im Online Marketing Bereich. Dennoch werden Sie viel zu selten benutzt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit CleverPush ganz einfach Ihre erste Follow-Up Kampagne erstellen. Vorteile von Drip-Kampagnen Drip-Marketing hat viele Vorteile, der größte jedoch sollte die individuelle Nutzerbindung darstellen. Sie können sich mit Follow-Up […]

Sogenannte „Follow-Up“ oder auch „Drip“-Kampagnen sind längst keine Neuheit mehr im Online Marketing Bereich. Dennoch werden Sie viel zu selten benutzt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit CleverPush ganz einfach Ihre erste Follow-Up Kampagne erstellen.

Vorteile von Drip-Kampagnen

Drip-Marketing hat viele Vorteile, der größte jedoch sollte die individuelle Nutzerbindung darstellen. Sie können sich mit Follow-Up Kampagnen individuell an Ihre Abonnenten widmen und Ihnen zeitversetzt bspw. Angebote unterbreiten.

Durch diese Art von Kampagnen lassen sich auf möglichst einfache Weise aufeinander aufbauende Inhalte an Ihre Nutzer versenden.

Auch die Nutzer bevorzugen Follow-Up Kampagnen, das zeigt sich in der Regel durch höhere Klickraten als bei normalen Benachrichtigungen. Wichtig ist hierbei, dass Sie den Abstand zwischen den Benachrichtigungen nicht zu gering wählen. Mindestens 1-2 Tage sind ratsam, damit der Nutzer genug Zeit hat, sich durch die Inhalte zu arbeiten und sich nicht genervt fühlt.

Follow-Up Kampagnen mit CleverPush

CleverPush eignet sich hervorragend, um Follow-Up Kampagnen mit Push Benachrichtigungen einzurichten. Navigieren Sie hierzu in Ihre Domain-Einstellungen zum Tab „Follow-Up“.

 

 

Dabei können ab dem Zeitpunkt der Eintragung Nachrichten definiert werden. Diese werden dann zur korrekten Zeit nur an neue Nutzer gesendet. Über den schwarzen „+“- Button Links in der Zeitleiste können neue Benachrichtigungen zu Ihrer Kampagne hinzugefügt werden.

Optional kann die Kampagne auch an alle derzeitigen Abonnenten ausgeliefert werden. Bitte beachten Sie hierbei, dass für die bestehenden Abonnenten als „Eintragungszeitpunkt“ dann der Zeitpunkt genommen wird, an dem Sie die Kampagne erstellen.

Weitere Beiträge

iOS 15 und Android 12 – die wichtigsten Änderungen

In den letzten Tagen haben sowohl Apple als auch Google neue Versionen ihrer Betriebssysteme veröffentlicht, welche auch einige Änderungen in Bezug auf Push Nachrichten mit sich bringen.

Plant Apple die Integration von iOS Web-Push-Benachrichtigungen?

Web-Push-Benachrichtigungen sind ein Marketing Channel, welcher in den letzten Jahren rasant an Bedeutung gewonnen hat. Deshalb bedienen sich dieses Tools bereits über 10% aller Top Websites. Dadurch wird es den Website-Betreibern möglich gemacht, noch effektiver mit ihren Nutzerinnen und Nutzern in Kontakt zu treten.  Jedoch ist man zum Versenden der Push-Benachrichtigungen auch auf den Support […]

Werbung in Corona-Zeiten: Was jetzt anders sein muss.

Wie viel die Pandemie verändert hat, lässt sich in einem Absatz kaum zusammenfassen. Was aber völlig klar ist: in Corona-Zeiten hat sich auch die Werbung, zum Teil radikal, verändert. Wahrnehmungen sind anders, sei es mit Blick auf die Werbebotschaft selbst, das Produkt, das Unternehmen und allgemein das (Brand-)Image. Was im Einzelnen hat sich geändert? Und […]

Jetzt unverbindlich testen

Unverbindliche Testphase, endet automatisch nach 30 Tagen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner