Tipps für Pinterest Marketing

8 Tipps für den Erfolg mit Pinterest Marketing

Um die Sichtbarkeit zu erhöhen, die Markenbekanntheit zu steigern und weitere Unternehmensziele zu erreichen, ist ein Marketing-Mix für Unternehmen heutzutage unerlässlich. Neben der Optimierung der Webseite und Social Media-Marketing ist auch Pinterest Marketing eine wunderbare Möglichkeit. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen 8 Tipps, mit denen Sie schon bald erfolgreiches Pinterest Marketing betreiben können. 1. […]

Um die Sichtbarkeit zu erhöhen, die Markenbekanntheit zu steigern und weitere Unternehmensziele zu erreichen, ist ein Marketing-Mix für Unternehmen heutzutage unerlässlich. Neben der Optimierung der Webseite und Social Media-Marketing ist auch Pinterest Marketing eine wunderbare Möglichkeit. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen 8 Tipps, mit denen Sie schon bald erfolgreiches Pinterest Marketing betreiben können.

1. Tipp für Pinterest Marketing: Keyword-Recherche

Pinterest wird zwar häufig als ein soziales Netzwerk behandelt, doch genau genommen handelt es sich um eine Suchmaschine – genauer gesagt: eine visuelle Suchmaschine. Zu den wichtigsten Tipps für erfolgreiches Pinterest Marketing gehören somit auch SEO-Basics. Wussten Sie schon, dass Sie mit Pinterest Ihren Traffic steigern und damit sogar Ihre Umsätze erhöhen können?

Für eine gelungene Suchmaschinenoptimierung müssen Sie Ihre relevanten Keywords kennen. Für Pinterest-SEO sammeln Sie zunächst 5-10 Suchbegriffe zu Ihren grundsätzlichen Themen. Um eine Keyword-Recherche für Pinterest durchzuführen, reicht die Suchfunktion der Suchmaschine aus. Geben Sie Ihr Haupt-Keyword einfach ein und achten Sie darauf, welche Begriffe durch die automatische Vervollständigung angezeigt werden.

Diese Begriffe sind es, nach denen User suchen. Wenn Sie die Keywords in Ihrer Profilbeschreibung, in Ihren Pins sowie in den Beschreibungen der Pinnwände verwenden, können Sie zu den entsprechenden Suchbegriffen ranken. Dieser Pinterest Marketing-Tipp hilft Ihnen somit dabei, Ihre Zielgruppe da abzuholen, wo sie sich gerade befindet!

2. Tipp für Pinterest Marketing: Ein richtiges Profil anlegen

Damit Sie auf Pinterest gefunden werden, sollten Sie Ihren Pinterest-Account auf Ihrer Webseite verlinken. Zudem können Sie diverse Social Media-Plattformen wie Facebook mit Pinterest verknüpfen. Zu den wichtigsten Tipps für Pinterest Marketing gehört also, an jeder möglichen Stelle auf den Pinterest-Account aufmerksam zu machen.

Legen Sie außerdem unbedingt ein Pinterest-Unternehmenskonto an, um die zahlreichen Möglichkeiten und Vorteile voll ausschöpfen zu können. Rich Pins und Analysen sind immerhin nur in der Business-Version verfügbar.

Übrigens: Um maximale Seriosität auszustrahlen, sollten Sie Ihre Webseite verknüpfen und verifizieren!

3. Tipp für Pinterest Marketing: Pinterest Rich Pins erstellen

Rich Pins gehören ebenfalls zu den Top-Tipps für erfolgreiches Pinterest Marketing. Diese Pins enthalten zusätzliche Informationen und liefern mehr Details als herkömmliche Pins. Die benötigten Daten zieht der Rich Pin aus den Meta-Daten Ihrer Webseite. Diese sollten somit optimiert werden, ehe es an die Erstellung von Rich Pins geht.

In puncto Rich Pins werden drei Kategorien unterschieden:

  • Artikel: Der Rich Pin liefert Informationen wie das Datum der Veröffentlichung eines Beitrags auf Ihrem Blog und den Namen des Autors. Zudem sind die Metabeschreibung oder ein Text-Auszug enthalten.
  • Produkt: Mit Produkt Rich Pins wird der Einkauf in Ihrem Onlineshop erleichtert. Dieser Pin enthält Preise, Verfügbarkeit und weitere relevante Informationen.
  • Rezept: User erhalten Informationen über die Portionsgröße, die Zubereitungszeit und die Zutaten.

Warum Rich Pins zu den wichtigsten Tipps für Pinterest Marketing gehören? Sie liefern Ihrer Zielgruppe Extra-Informationen, die dabei helfen, Ihre Unternehmensziele zu erreichen.

4. Tipp für Pinterest Marketing: Branding

Nicht nur dann, wenn Sie Tipps für Pinterest Marketing suchen, sondern sich auch allgemein für Online-Marketing interessieren, ist Branding essenziell. Es sorgt für einen hohen Wiedererkennungswert. Da es sich bei Pinterest um eine visuelle Suchmaschine handelt, ist das Branding hier von besonders großer Wichtigkeit.

Achten Sie darauf, Ihre Pins und Pinnwand-Cover einheitlich zu gestalten. Das bedeutet, dass sich Schriftart, Schriftfarbe und weitere Design-Farben stets wiederholen sollten. Nutzen Sie zudem ein Profilbild im Corporate Identity Stil. Dadurch treten Sie maximal professionell auf und im besten Fall wissen User sofort, wenn sie einen Ihrer Pins sehen, von wem er stammt. Das kann Ihre Marke immer bekannter machen.

Der Cleverpush Pinterest Poster hilft Ihnen dabei, Pins in einem einheitlichen Design zu erstellen. Dazu unter Punkt 8 jedoch noch mehr!

5. Tipp für Pinterest Marketing: Einzigartige Pinnwände

Nicht nur Ihre Pins sollten in einem einheitlichen Design und interessant gestaltet sein. Auch auf die Pinnwände trifft das zu. Hier geht es jedoch noch ein bisschen weiter: Achten Sie auf eine thematische Stimmigkeit Ihrer Pinnwände.

Orientieren Sie sich dabei an Ihrer Zielgruppe. Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer potenziellen Kunden und überlegen Sie, was für sie interessant ist. Manche Unternehmen setzen auf saisonale Pinnwände wie „Sommergetränke“, „Mode im Herbst“ oder „Aktivitäten im Winter“. Und manche fahren gut mit speziellen Themenboards wie „Küchenzubehör“, „Kuchenrezepte“ oder „Einrichtungsideen für das Kinderzimmer“. Hier können Sie experimentieren und die Strategie herausfinden, die am besten zu Ihnen und Ihren Produkten passt.

6. Tipp für Pinterest Marketing: Pins und Repins mischen

Als Repin bezeichnet man bei Pinterest das Hinzufügen bestehender Pins auf eine Pinnwand. Dabei kann es sich sowohl um eigene als auch um fremde Pins handeln. Doch warum sollte das zu den Tipps für Pinterest Marketing gehören?

Durch das Repinnen fremder Pins können Sie Ihre Pinnwände um thematisch passende Inhalte erweitern. Dadurch steigt die Chance, auch über fremde Pins gefunden zu werden. Zudem sehen Ihre Pinnwände gleich etwas umfangreicher aus. Wenn Sie Ihre eigenen Pins repinnen, steigert das die Reichweite. Noch besser ist es natürlich, wenn andere User Ihre Pins repinnen.

7. Tipp für Pinterest Marketing: Bleiben Sie aktiv

Zwar gehört Pinterest nicht zu den sozialen Netzwerken, doch ein paar Tipps des Social Media-Marketings treffen auch auf Pinterest Marketing zu. Ein wichtiges Thema ist Aktivität.

Bleiben Sie aktiv und posten Sie regelmäßig neue Pins. Dadurch liefern Sie nicht nur Ihren potenziellen Kunden relevante Inhalte, sondern werden auch von der Suchmaschine als relevant eingestuft.

8. Tipp für Pinterest Marketing: Automatisierungsprozesse

Unser letzter Tipp für erfolgreiches Pinterest Marketing ist die Nutzung von Tools für praktische Automatisierungsprozesse. Dadurch kann der Arbeitsaufwand verringert werden und Sie sparen sich Zeit und Mühe.

Wir von Cleverpush haben zu diesem Zweck ein einzigartiges Produkt herausgebracht: Mit dem Pinterest Poster können Sie die Gestaltung und das Posten von Pins ganzheitlich automatisieren. So geht das Posten nicht nur äußerst schnell und lässt sich hervorragend planen – auch das Design wird dadurch einheitlich, sodass Sie für einen hohen Wiedererkennungswert Ihrer Pins sorgen.

Der Cleverpush Pinterest Poster ist die ideale Ergänzung für Ihre Marketing-Strategie. So können Sie zahlreiche andere Tipps für Pinterest Marketing viel besser umsetzen – vom Rich Pin über die einheitliche Gestaltung bis hin zum Design Ihrer Pinnwände.

Weitere Beiträge

5 Tipps, die die Churn Rate effektiv reduzieren

Wenn Kunden das Unternehmen verlassen, kann das viele Nachteile mit sich bringen. Daher sind Methoden gefragt, mit denen sich das verhindern lässt. Dieser Beitrag zeigt, wie Sie die Churn Rate reduzieren können und welche Präventivmaßnahmen sich lohnen. Definition von Churn Rate Die Churn Rate beschreibt die Abwanderungsquote von Kunden in einem Unternehmen. Sie ist damit […]

Firebase löscht ab 15. Mai 2024 Abonnement-Leichen

Google hat kürzlich angekündigt, dass Firebase, welches als Grundlage für Push-Nachrichten bei Android dient, zum 15. Mai 2024 Push-Abonnements von Geräten löschen wird, welche mindestens 270 Tage nicht mit Firebase verbunden waren. Es geht hier also primär um Geräte, die sehr lange Zeit nicht mit dem Internet verbunden waren. Google nimmt an, dass diese Geräte […]

Was ist Pinterest Marketing und wie funktioniert es?

Was ist Pinterest Marketing und wie funktioniert es? Sichtbarkeit ist für alle Unternehmen ein essenzieller Faktor. Für unternehmerischen Erfolg ist die richtige Marketing-Strategie erforderlich. Ganz neue Möglichkeiten tun sich mit der Suchmaschine Pinterest auf. Was Pinterest Marketing ist, wie es funktioniert und welche Tools Ihnen dabei helfen, erfahren Sie in folgendem Beitrag. Was ist Pinterest […]

Jetzt unverbindlich testen

Unverbindliche Testphase, endet automatisch nach 30 Tagen