Alles, was Sie über Push-Traffic und dessen Vorteile wissen müssen

Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihr Publikum besser einzubinden? Ganz bestimmt haben Sie über Push-Benachrichtigungen nachgedacht und wundern sich, warum diese teilweise immer noch schlechtgeredet werden. Versuchen Sie doch einmal, folgende Frage zu beantworten:   Was stimmt mit Push-Benachrichtigungen nicht und liegt völlig außerhalb Ihrer Kontrolle? Genau. Darauf gibt es keine logische Antwort. Push-Benachrichtigungen haben wie […]

Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihr Publikum besser einzubinden? Ganz bestimmt haben Sie über Push-Benachrichtigungen nachgedacht und wundern sich, warum diese teilweise immer noch schlechtgeredet werden. Versuchen Sie doch einmal, folgende Frage zu beantworten:

 

Was stimmt mit Push-Benachrichtigungen nicht und liegt völlig außerhalb Ihrer Kontrolle?

Genau. Darauf gibt es keine logische Antwort.

Push-Benachrichtigungen haben wie jeder andere Marketingkanal die Gegenreaktion überstanden, obwohl sie denjenigen, die den Kanal mit Bedacht nutzen, hervorragende Ergebnisse liefern. Kurz gesagt, Spam oder nicht, alles hängt davon ab, wie Sie Push-Benachrichtigungen verwenden.

Schauen wir uns doch einmal gemeinsam an, wie ihnen der Kanal wirklich helfen kann.

 

Beginnen wir mit:

Was genau sind Push-Benachrichtigungen?

Push-Benachrichtigungen sind kurze media-rich Nachrichten, mit denen Vermarkter ihre Webseiten-Besucher einbeziehen und sie zu einer App oder Webseite zurückbringen, um die Retention sicherzustellen. Es gibt hauptsächlich drei Arten von Push-Benachrichtigungen:

  • Messenger-Push-Benachrichtigungen – Verteilt Inhalte sogar an Ihre iOS-Zielgruppe (derzeit nicht mit Browser-Push-Benachrichtigungen möglich) und ermöglicht das Senden von Videos, GIFs, PDFs usw. an Ihren Push-Traffic.
  • Browser-Push-Benachrichtigungen – Nutzer können sich dafür entscheiden, Ihre Inhalte zu erhalten, ohne Ihre App zu installieren. Browser-Push-Benachrichtigungen werden auch dann empfangen, wenn sich der Nutzer nicht auf Ihrer Website befindet.
  • App-Push-Benachrichtigungen – Android-Nutzer abonieren nach der Installation Ihrer App automatisch, während iOS-Nutzer sich anmelden müssten. App-Push-Benachrichtigungen werden auch dann empfangen, wenn der Nutzer Ihre App nicht verwendet.

 

Vorteile der Verwendung von Push-Benachrichtigungen?

Sie erhalten nicht genügend Klicks von Ihren E-Mail-Sendungen? Es ist an der Zeit, dass Sie Push-Benachrichtigungen eine Chance geben. Welchen Unterschied würde das machen? Finden wir es heraus…

  • Echtzeitzustellung – Push-Benachrichtigungen werden in Echtzeit übermittelt und gewährleisten eine sofortige Aktivierung. Push-Benachrichtigungen eignen sich perfekt für Redakteure, die versuchen, die Leserschaft für neue Inhalte zu erhöhen, und für Partner, die versuchen, Conversions für ihre gesponserten Posts zu skalieren. Sie sind eine Komplettlösung für Vermarkter, die Schwierigkeiten haben, in diesem von ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) betroffenen digitalen Ökosystem tatsächlich Traffic zu bekommen.
  • 0 Speicherplatz auf Ihrer Website – Sagen Sie Ade zu überfüllten und nervenaufreibenden Benutzeroberflächen. Im Gegensatz zu Anzeigen, die die Nutzererfahrung endgültig beeinträchtigen, belegen Push-Benachrichtigungen auf Ihrer Website 0 Pixel.
  • 100% Sichtbarkeit – Gibt es einen besseren Weg, um die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf sich zu ziehen, als eine Nachricht direkt an der Ecke eines Bildschirms? Push-Benachrichtigungen schließen fast alle Engagement-Kanäle (E-Mails, Display-Anzeigen, soziale Netzwerke usw.) aus, wenn es darum geht, 100%- Sichtbarkeit von Inhalten zu gewährleisten.
  • Vergleichsweise höhere Klickrate – 12,6% (um genau zu sein), wenn sie zur richtigen Zeit an die richtige Zielgruppensegmentierung gesendet werden. Im Vergleich zu 0,5% (ein Industriestandard) in Display-Anzeigen lässt dies keinen Raum für Argumente.

 

In Ordnung. Nachdem wir nun eine grundlegende Vorstellung davon haben, was Push-Benachrichtigungen sind und welche Art von Magie sie in Ihre Marketingberichte einbringen, können wir schnell herausfinden, für welche Unternehmen dieser Kanal am besten geeignet ist.

 

Wer kann vom Push-Traffic profitieren?
Um ehrlich zu sein, gelten Push-Benachrichtigungen für jeden einzelnen Webseiten- / App-Besitzer, der sein Publikum digital einbeziehen möchte. Hier sind die beiden Nischen, die stark auf Push-Benachrichtigungen angewiesen sind, um gute Ergebnisse zu erzielen.

 

Publisher – Auf einer breiten Ebene verwenden Publisher Push-Benachrichtigungen, um Nachrichten zu veröffentlichen, Einnahmen aus Push-Anzeigen zu erzielen, verlorene Sitzungen mit automatisierten Playbooks wiederherzustellen und Inhalte an ein bestimmtes Zielgruppensegment zu verteilen. Das heißt, Sport-Fans bekommen beispielsweise entsprechende News zu Events und Artikeln.

 

E-Commerce-Händler – Auf der anderen Seite verwenden Einzelhändler Push-Benachrichtigungen, um einfach mehr Umsatz zu erzielen. Sie müssen einen Besucher in verschiedenen Kaufphasen unterschiedlich einbeziehen. Automatisierte Push-Benachrichtigungen erfüllen diesen Zweck perfekt, indem sie Produktbetrachter, Sammlungsbesucher, Warenkorbabgänger über verschiedene Benachrichtigungen und zum richtigen Zeitpunkt des Marketings einbeziehen, um die Conversion sicherzustellen.

 

Alles klar. Wenn Sie eines dieser beiden Unternehmen betreiben, wissen Sie jetzt, wie Push-Benachrichtigungen Ihnen dabei helfen, die Marke zu treffen. Zum Abschluss noch folgendes:

Garantiert wissen Sie, wie wichtig Kundenbindung heutzutage ist. Es ist wichtig, dass Sie Ihre neuen Besucher (welche noch keine Berechtigungen für die Marke erteilt haben) in Push-Traffic umwandeln. Berechtigungen schaffen einen direkten Kontaktpunkt, der die Benutzerinteraktion und -bindung gewährleistet.

 

Weitere Beiträge

AMP Stories in der Googlesuche

Seit Google im Jahr 2018 die AMP Stories etablierte, hat sich einiges verändert. Das Ziel war, News und Inhalte auf visuell ansprechende Weise zu präsentieren, um mehr Aufmerksamkeit für Publisher zu schaffen. Das Vorbild waren ganz klar dieselben Mittel, mit denen Social Media seit langer Zeit extrem erfolgreich ist. AMP Stories vermitteln Inhalte, indem Storytelling […]

So verdienen Sie Geld mit Ihrer Webseite

Eine Website in ein wertvolles Gut zu verwandeln, das passives Einkommen generiert, ist kein Mythos. Tatsächlich kann praktisch jeder seine Website mit ein wenig Glück und harter Arbeit in eine Geldmaschine verwandeln. Die Monetarisierung von Websites ist für Unternehmer ein wahr gewordener Traum. Es ermöglicht Ihnen, passives Einkommen zu verdienen, ohne zu viel Zeit und […]

Die beste Tageszeit zum Senden von Push-Benachrichtigungen

Zeit ist eine so wichtige Komponente im Marketing. Dennoch neigen wir dazu, die richtige Nachricht zur falschen Zeit zu erhalten. Dies frustriert nicht nur die Nutzer, sondern verringert auch die Wahrscheinlichkeit, einen Verkauf abzuschließen. Es geht immer darum, das Timing zu bestimmen. Sie müssen es richtig machen, um im Spiel zu bleiben. Lesen Sie weiter, […]

Jetzt unverbindlich testen

Unverbindliche Testphase, endet automatisch nach 30 Tagen
Consent Management mit Real Cookie Banner