App Push Nachrichten kommen nicht an

Wenn eine Nachricht von CleverPush erfolgreich an den Gerätehersteller (bspw. Google, Apple) übergeben wurde, wird sie als „Gesendet“ aufgeführt in den Statistiken. Ab jetzt ist der Gerätehersteller dafür verantwortlich die Nachricht an die Geräte zu verteilen. Kam die Nachricht dann am Gerät an wird diese von unseren SDKs verarbeitet und als „Zugestellt“ markiert.

Die folgenden Gründe können dafür sorgen, dass die Nachricht bei CleverPush als Gesendet aber nicht als Zugestellt angezeigt wird und damit eventuell nicht am Gerät angezeigt wurde.

 

Netzwerkprobleme

Geräte müssen eine aktive Internetverbindung haben um Push Nachrichten zu erhalten. Ist das Gerät offline, im Flugmodus oder hat eine instabile Internetverbindung, wird die Push Nachricht erst bei einer stabilen Verbindung angezeigt.
Wichtig ist hier auch, das gesetzte Ablaufdatum zu beachten. Standardmäßig liegt dieses bei 28 Tagen, kann aber pro Push Nachricht und auch global in den CleverPush Kanal Einstellungen definiert werden. Ist das Gerät länger offline als das definierte Ablaufdatum, wird die Nachricht nicht mehr angezeigt wenn das Gerät wieder online kommt.

Außerdem kann es passieren, dass das Gerät die Verbindung zu den Apple oder Google Servern verloren hat. Wir empfehlen hier die Internetverbindung am Gerät zu deaktivieren und danach wieder zu reaktivieren.

iOS: War das Gerät offline und geht nun wieder online wird nur die zuletzt versendete Push Nachricht an das Gerät empfangen. Diese Limitierung gibt es leider seitens Apple, sieh dazu die APNS Entwickler-Dokumentation.

 

Targetierung

Eine andere Möglichkeit ist, dass das Gerät nicht zu den Segmenten, Tags oder Themen der zuletzt versandten Nachrichten passt. Hier empfiehlt sich in CleverPush unter Kanäle -> Abonnements in der Abo-Liste das Gerät zu lokalisieren. Anschließend kann im Abonnement-Profil eingesehen werden, welche Segmente etc. das Gerät hat. Hat das Gerät keine Segmente, erhält es nur Nachrichten die ohne Segmentierung, also an alle User versendet wurden.

 

Push Nachrichten Geräteeinstellungen

In den Systemeinstellungen des Geräts unter Benachrichtigungen -> (App Name) können Push Nachrichten für die App komplett deaktiviert werden. Hier gilt es sicherzustellen, dass die nötigen Einstellungen alle erlaubt sind.

 

Energiesparmodus

Manche Geräte haben spezielle Energiesparregeln, welche die Zustellungen von Push Nachrichten entweder unterbinden oder die Anzahl der angezeigten Nachrichten drosseln können.

Android: In den Einstellungen suchen nach:

  • Energiesparmodus oder Batterie – Wenn „Energiesparmodus“ und/oder „Apps und Startbildschirm einschränken“ aktiviert ist, wird der Empfang aller Hintergrundaktivitäten (Push-Benachrichtigungen) eingeschränkt.
  • Adaptiver Akku – Wenn aktiviert, schaltet das Gerät den „Energiesparmodus“ basierend auf dem Nutzungsverhalten automatisch ein oder aus.
  • Akkuoptimierung oder Nutzungsbeschränkungen im Hintergrund – Für akkuoptimierte Apps sind Hintergrundfunktionen (wie Push-Benachrichtigungen) eingeschränkt. Stellen Sie sicher, dass Ihre App nicht optimiert ist.

iOS: Wenn sich das Gerät im Energiesparmodus befindet (erkennbar an gelben Akku-Symbol rechts oben) können werden die Anzahl der zugestellten Benachrichtigungen vom System gedrosselt.

 

App Stopp erzwungen (Android)

Wenn sich eine App im Zustand Force Stopped / Force Killed befindet, werden die meisten Events, einschließlich FCM-Events für Push-Benachrichtigungen, nicht empfangen. Eine App kann auf folgende Weise in diesen Zustand versetzt werden.

  • Unter Einstellungen > Apps wird „Stopp erzwingen“ gedrückt.
  • Langes Drücken der Zurück-Taste bei einigen Geräten.
  • Verwenden eines Task-Killers von Drittanbietern wie Hibernator oder Greenify.
  • Auf einigen Geräten automatisch aufgrund benutzerdefinierter Android-Optimierungen, die von den Herstellern vorgenommen wurden. Dies ist ein bekanntes Problem, das alle Push-Anbieter betrifft. Unter der Webseite dontkillmyapp.com befinden sich für alle gängigen Hersteller Anleitungen wie das Problem auf dem Gerät gelöst werden kann.

 

Nicht Stören Modus

Der Nicht Stören Modus sorgt dafür, dass Benachrichtigungen nicht auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden, sie sind aber dennoch im Benachrichtigungscenter sichtbar.

 

 

Jetzt unverbindlich testen

Unverbindliche Testphase, endet automatisch nach 30 Tagen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner