Wie kann ich meine eigene Domain benutzen?

Dafür benötigen Sie eine Webseite, welche ausschließlich über HTTPS erreichbar ist.

Die Bestätigungsmeldung über die eigene Domain anzeigen zu lassen, hat viele Vorteile:

  • Gesendete Benachrichtigungen laufen komplett über ihre Domain, der Nutzer sieht keine CleverPush Subdomain
  • Höhere Opt-In Raten, da der Nutzer weniger klicken muss

Bitte beachten Sie, dass bisherige gesammelte Abonnenten nicht auf die neue Domain „übertragen“ werden können. Sie können selbstverständlich weiterhin Nachrichten an diese versenden, allerdings wird dann weiterhin die CleverPush Subdomain bei diesen Nutzern erscheinen.

Auch sollten Sie beachten, dass eine Weiterleitung von HTTP zu HTTPS auf Ihrer Seite eingerichtet sein sollte, da es bei parallelem Betrieb zu Problemen mit CleverPush kommen kann.

Falls Ihre Seite nicht über HTTPS läuft, können wir Ihnen den DNS Anbieter CloudFlare empfehlen, welcher Ihnen komplett kostenlos ein HTTPS Zertifikat auf Ihrer Seite zur Verfügung stellt. Setzen Sie sich bei Fragen zur DNS Umstellung am besten mit Ihrem Domain Anbieter / Webhoster in Verbindung.

 

Einrichtung

Läuft Ihre Webseite über HTTPS, navigieren Sie bitte in Ihrem CleverPush Backoffice zu Kanälen -> (Kanal auswählen).

Sie finden dort die Betriebsmodus Einstellung. Setzen Sie diese Option auf Eigene Domain (HTTPS).

Anschließend kann die Datei cleverpush-worker.js über einen Klick auf den Button heruntergeladen werden.

Diese Datei muss nun in das Hauptverzeichnis Ihres Webservers gelegt werden. Sie sollte also unter https://ihre-domain.com/cleverpush-worker.js erreichbar sein.

Hinweis: Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Datei in das Hauptverzeichnis Ihrer Webseite zu legen, so können Sie unter der Betriebsmodus Einstellung eigene Dateipfade festlegen.

Damit ist die Einrichtung Ihrer eigenen Domain bei CleverPush abgeschlossen.

 

Jetzt unverbindlich testen

Unverbindliche Testphase, endet automatisch nach 30 Tagen
Consent Management mit Real Cookie Banner