Im Browser erkennen, ob eine App bereits installiert ist

Mit folgenden Schritten kann beim Einsatz von CleverPush sichergestellt werden, dass in Chrome auf Android keine Web-Push Opt-In Abfrage erscheint, wenn eine definierbare Android App installiert ist.

 

Schritt 1: Folgenden Code in der AndroidManifest.xml Datei einfügen:

<manifest>
  <application>
   ...
    <meta-data android:name="asset_statements" android:resource="@string/asset_statements" />
   ...
  </application>
</manifest>

 

Schritt 2: In strings.xml folgenden Code einfügen und example.com mit der eigenen Domain ersetzen:

<string name="asset_statements">
  [{
    \"relation\": [\"delegate_permission/common.handle_all_urls\"],
    \"target\": {
      \"namespace\": \"web\",
      \"site\": \"https://example.com\"
    }
  }]
</string>

 

Schritt 3: In den Kanal Einstellungen bei „Erweiterte Einstellungen“ (muss unten mit einem Klick ausgeklappt werden) gibt es den Bereich „Android“. Dort muss der Paket-Name (bspw. com.cleverpush.app) der Android App hinterlegt werden. Anschließend muss ganz unten abgespeichert werden.

 

Schritt 4: Der letzte Schritt ist der Einsatz einer sogenannten „manifest“ Datei. Einige Webseiten haben diese bereits, da diese bspw. auch für den Einsatz bestimmter PWA-Features benötigt wird. Existiert die Datei noch nicht, sollte sie wie bspw hier beschrieben eingerichtet und im Quelltext über einen Link-Tag verknüpft werden:

<link rel="manifest" href="/manifest.json">

In der Manifest Datei muss nun der „related_applications“ Eintrag hinzugefügt werden (ANDROID.PACKAGE.NAME ersetzen mit dem eigenen Package Name):

 

Bei weiteren Fragen hilft dir der CleverPush Support gerne jederzeit weiter.

 

Hinweis: Diese Anleitung orientiert sich an der offiziellen Anleitung von Google (https://developers.google.com/web/updates/2018/12/get-installed-related-apps)

Jetzt unverbindlich testen

Unverbindliche Testphase, endet automatisch nach 30 Tagen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner